Training mit einem Fitnessband

Fitnessbänder werden gerne als das kleinste Fitnessstudio der Welt bezeichnet. Es ist eines der kleineren Trainingsgeräte für zuhause.

Fitnessband für zuhause

Gerade dann, wenn man nicht genug Geld für teure Trainingsgeräte verfügt und einem das Trainieren zu Hause mehr liegt, sollte man sich mit diesen Bändern befassen.

Mit solchen Übungsbändern kann man ein sehr vielseitiges Widerstandstraining mit nahezu unbegrenzten Möglichkeiten absolvieren.

Egal ob man seinen Körper straffen oder stärker machen oder seine Beweglichkeit verbessern möchte,  Jetzt kann man das alles mit nur einem Trainingsgerät.

Und das nicht nur entspannt zu Hause, sondern auch auf Reisen.  Die Fitnessbänder passen in jede kleine Tragetasche oder Handtasche.

Die Trainingsbänder eignen sich für Männer und Frauen gleichermaßen und damit niemand wegen mangelnder Kraft die korrekte Haltung verliert, gibt es die Bänder  in verschiedenen Stärken und Farben.

Jedes Fitnessband verfügt über einen anderen Widerstandsgrad, so dass Muskeln im ganzen Körper sicher und stufenweise trainiert werden können.

Durch die verschiedenen Stärken kann man die Intensität je nach körperlicher Fitness optimal ausrichten.

Ist kein Partner da, der das Band fixiert, ist das auch kein Problem. Man kann das Band um Bettpfosten oder Türklinken wickeln, abhängig von den zu trainierenden Muskeln und der jeweiligen Übungsposition, oder ob sitzend oder stehend.

In Verbindung mit einer Fußschlaufe, einem Türanker, oder 2 Griffen kann man eigentlich gut 80% der Übungen eines Fitnessstudios zuhause ausführen.